Vorstellungsgründe

Kommen Sie am besten direkt zu uns,

  • wenn sich Ihr Kind nicht so entwickelt wie andere Kinder
  • wenn Ihr Kind nicht richtig spricht – der Wortschatz mit 2 Jahren kleiner als 50 Worte ist
  • wenn Ihr Kind ungewöhnliche Bewegungen oder Verrenkungen macht und Sie Sorge haben, es könnten epileptische Anfälle sein
  • wenn Ihr Kind Epilepsie hat und die Anfälle schwierig zu behandeln sind
  • wenn Ihr Kind ein Hochrisiko-Neugeborenes oder -Frühgeborenes war
  • wenn Ihr Kind eine Cerebralparese oder Plexusparese hat
  • wenn Ihr Kind eine spezielle neurologische Erkrankung hat
  • wenn Ihr Kind eine Muskelerkrankung hat
  • wenn Ihr Kind ein Syndrom hat, das mit einer verzögerten Entwicklung einhergeht
  • wenn Ihr Kind nach einer Operation oder einem Unfall eine ambulante Rehabilitation benötigt
  • wenn Ihr Kind im Kindergarten nach mehrmonatiger Eingewöhnungsphase nicht zurecht kommt
  • wenn Ihr Kind anhaltende Schulschwierigkeiten hat, die auch nach Konsultation des Schulpsychologen bzw. Überprüfung des sonderpädagogischen Förderbedarfs nicht geklärt werden konnten
  • wenn Ihr Säugling eine schiefe Körperhaltung oder Kopfverformung hat
  • wenn Ihr Säugling in den ersten Lebensmonaten anhaltende Schreiphasen, Schlaf- oder Fütterstörungen hat
  • emotionale Auffälligkeiten, wie Ängstlichkeit oder aggressiv/oppositonelles Verhalten

     

Andere Stellen sind gegebenenfalls besser geeignet,

Home  |  Kontakt  |  Impressum
Informieren Sie sich regelmässig über Veranstaltungen, Seminare und Feste von, im und mit Ihrem SPZ.
Laden Sie sich hier wissenswerte Informationen und Broschüren zum SPZ und zu anderen Themen herunter.
Erfahren Sie alle Termine und Themen von Fort- und Weiterbildungen sowie Fach-Seminaren.