GuK – Gebärdenunterstützte Kommunikation

GuK wurde für Kinder entwickelt, die nicht oder noch nicht sprechen. Durch den begleitenden Einsatz von Gebärden wird die Kommunikation unterstützt und die Verständigung erleichtert. Die Gebärdensammlung wurde von Frau Prof. Dr. Etta Wilken im Laufe ihrer Arbeit mit Kindern mit Down-Syndrom und anderen Behinderungen zusammengestellt und ist vor allem für kleine Kinder gedacht.

Da es leichter ist zu gebärden als zu sprechen, helfen die Gebärden den Kindern, sich früher verständlich mitzuteilen. GuK fördert das Sprechenlernen und begünstigt den Spracherwerb. Besonders in der frühen Sprachförderung ist GuK deshalb eine wichtige ergänzende Hilfe.

Mehr Informationen über GuK finden Sie beim Deutschen Down-Syndrom Infocenter www.ds-infocenter.de.

 

Home  |  Kontakt  |  Impressum
Informieren Sie sich regelmässig über Veranstaltungen, Seminare und Feste von, im und mit Ihrem SPZ.
Laden Sie sich hier wissenswerte Informationen und Broschüren zum SPZ und zu anderen Themen herunter.
Erfahren Sie alle Termine und Themen von Fort- und Weiterbildungen sowie Fach-Seminaren.